Aktuelle Themen und Veranstaltungen der BAVW gGmbH

Berufsorientierung mit der 8. Klasse der Friedensschule

„Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.“ (Galileo Galilei)

Sich selbst und seine Fähigkeiten zu entdecken und sich zu orientieren ist gerade für die Klassenstufen 7, 8 und 9 von großer Bedeutung.

Wir als BAVW gGmbH haben den Schülerinnen und Schülern verschiedener Schulen aus Dessau-Roßlau die Möglichkeit gegeben, bei uns ihre ersten Erfahrungen mit dem beruflichen Leben zu machen. Die Klasse 8b der Sekundarschule „Friedensschule“ Dessau nahm dazu am Berufsorientierungsprogramm des BMBF teil.

Ende des vergangenen Jahres haben wir bereits eine Potenzialanalyse durchgeführt. Vom 17.01. bis zum 21.01.2022 folgten die praktischen Werkstatttage. In dieser Woche hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, unsere Ausbildungsberufe näher kennenzulernen und sich tiefergehend mit den einzelnen Arbeitsschritten zu befassen. Entsprechend ihrer Interessen und Potenziale haben die Schülerinnen und Schüler in 5 Tagen 3 Fachbereiche kennengelernt.

Die Erkundung der Berufsfelder wurde von der teilnehmenden Klasse und den Lehrkräften positiv aufgefasst. Berufsorientierung ist besonders wichtig und so freuen wir uns, dass wir den Teilnehmenden eine Orientierung geben durften und drücken die Daumen bei der zukünftigen Ausbildungssuche.

Wir bedanken uns bei allen Kooperationsschulen für die gute Zusammenarbeit und freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte!

 

Projekt "Zukunftswerkstatt"

Projekt "Zukunftswerkstatt"

Freisprechung 2021

Unter allgegenwärtigen Corona-Bedingungen durften wir 2021 wieder eine Reihe von Absolventinnen und Absolventen verabschieden. Unter Einhaltung vertrauter Regeln und unter dem Beifall zum Teil sichtlich gerührter Eltern und Familienangehöriger nahmen unsere ehemaligen Auzubildenden ihre Zeugnissmappen entgegen. Zum erfolgreichen Bestehen beglückwünschte sie neben Herr Rathai als Geschäftsführer der BAVW traditionell auch Kreishandwerksmeister Karl Krökel. In seinen Ausführungen verwies er zugleich auf die Chancen und die Verantwortung in unserer Gesellschaft, die die jungen Erwachsenen künftig erwartet.

Eine wirklich begeisternde Rede hielt Joanne Hesselbarth. Ihre Ausbildung zur Bauten- und Objektbeschichterin hat sie so erfolgreich gemeistert, dass sie im Anschluss die Ausbildung zum Vollberuf "Maler/-in und Lackierer/-in" beginnt.

Großes Kino!!!!

Umrahmt hat unsere feierliche Veranstaltung ein weiteres Mal die großartige Künstlerin Sarah Farinia. Ihre Stücke  spiegelten einerseits die Stimmung der Jugendlichen, als auch den festlichen Charakter der Veranstaltung wider.

Wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BAVW gGmbH wünschen unseren "Ehemaligen" viel Glück und Erfolg auf ihrem neuen Lebensweg.

Ralf Rathai Geschäftsführer der BAVW 
Ralf Rathai
Geschäftsführer der BAVW
Karl Krökel Kreishandwerksmeister Anhalt Dessau-Roßlau 
Karl Krökel
Kreishandwerksmeister Anhalt Dessau-Roßlau
 
Joanne Hesselbarth, Durchsteigerin zur Ausbildung Malerin und Lackiererin 
Joanne Hesselbarth, Durchsteigerin zur Ausbildung Malerin und Lackiererin
Musikalische Begleitung durch die Veranstaltung: Sarah Farinia 
Musikalische Begleitung durch die Veranstaltung: Sarah Farinia
 

Stellen- und Praktikumsbörse "Speeddating" 2021

 
 

Ein weiteres Mal unter Corona-Bedingungen fand 2021 unser traditionelles Speeddating statt. Bei sehr gutem Wetter und großzügiger Verteilung auf unserem Ausbildungsgelände des Fachbereiches Agrar (GaLaBau) war es in diesem Jahr einfacher und angenehmer für die Beteiligten. Es gab von allen Seiten durchweg positives Feedback, das neben Teilnehmenden und den anwesenden Ausbildungsbetrieben auch unsere Organisatorinnen und Organisatoren freute.

So konnten auch dieses Jahr wieder Praktika und Arbeitsverträge vereinbart werden.

Für das kommende Jahr haben wir einen Wunsch an die/den "Wetterverantwortliche/n": Bitte Wetter wie in diesem Jahr! :-)


Familienfreundlicher Arbeitgeber

Auszeichnung "Familienfreundlicher Arbeitgeber"

In Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung haben wir unsere Bestrebungen von unabhängiger Seite überprüfen und bewerten lassen.

Die Auszeichnung als „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ ist für uns einerseits die Bestätigung, als auch Motivation, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen.


Freisprechung 2020

Am 6. August 2020 war es wieder soweit. 19 Auszubildende haben erfolgreich ihre Prüfungen bestanden und wurden vom Kreishandwerksmeister Anhalt Dessau-Roßlau, Karl Krökel, symbolisch freigesprochen.

Unter Corona-Bedingungen verlief diese Freisprechung in einem kleineren, aber nicht weniger würdigen Rahmen. Unsere Gäste erhielten unter verschiedenen Blickwinkeln durch die Beiträge der Festredner einen guten Einblick in die erbrachten Leistungen der Auszubildenden, aber auch der anderen beteiligten Akteure sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die feierliche Übergabe der Zeugnisse und Urkunden erfolgte mit gleicher Herzlichkeit wie immer, wenn auch die Abstandsregelungen einzuhalten waren. Zum Abschluss der Veranstaltung wurden abweichend von der Tagesordnung einzelne Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre tollen Leistungen gewürdigt.

Ralf Rathai Geschäftsführer der BAVW 
Ralf Rathai
Geschäftsführer der BAVW
Karl Krökel Kreishandwerksmeister Anhalt Dessau-Roßlau 
Karl Krökel
Kreishandwerksmeister Anhalt Dessau-Roßlau
Dustin Knöfler Absolvent als Bauten- und Objektbeschichter 
Dustin Knöfler
Absolvent als Bauten- und Objektbeschichter
Große Abstände prägen das Bild 
Große Abstände prägen das Bild
Veronika Wendeborn Leiterin des Amtes für Bildung und Schulentwicklung 
Veronika Wendeborn
Leiterin des Amtes für Bildung und Schulentwicklung
Jan Lehmann Leiter Bildung in der BAVW 
Jan Lehmann
Leiter Bildung in der BAVW
Unsere Gäste 
Unsere Gäste
 

WBR-SAT - Tischtennisturnier 2019

Tischtennisturnier 2019 
Tischtennisturnier 2019
Tischtennisturnier 2019 
Tischtennisturnier 2019
Tischtennisturnier 2019 
Tischtennisturnier 2019
 

Am 07.11.2019 fand das alljährliche WBR-SAT-Tischtennisturnier in der BAVW mit Mannschaften aus Erfurt, Gotha, Halle, Rathmannsdorf und Wittenberg statt.

In den Disziplinen "Herren-Einzel", „Damen-Einzel“, „Herren-Doppel“ und "Gemischtes-Doppel" wurden insgesamt 60 Partien ausgetragen. Neben dem Leistungsanspruch durfte natürlich auch der Spaß nicht fehlen.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr und hoffen wieder zahlreiche Mannschaften aus dem WBR-SAT-Netzwerk begrüßen zu können.


WBR SAT - Fußballturnier 2019

 

Bereits zum siebten Mal, und damit auch schon Tradition, lud der Sonderhäuser Bildungsverein als Gastgeber zum Fußballturnier der Bildungsträger der wohnortnahen beruflichen Rehabilitation ein. Trotz hochsommerlicher Temperaturen spielten alle 7 angetretenen Mannschaften mit Kampf- und Teamgeist.  Während die anderen Teams mit Auswechselspielern aus dem Vollen schöpfen konnten, spielte unsere Mannschaft von Anfang an in Original-Besetzung und errang einen beachtlichen 6. Platz. Größere Pausen zwischen den Spielen und Abkühlung boten eine gute Gelegenheit für die Spieler, sich zu regenerieren.

Ein ganz besonderer Dank geht an alle Mitwirkenden des Sondershäuser Bildungsvereins, die uns und den anderen Teams einen unvergesslichen Tag ermöglicht haben. Sowohl die Organisation, als auch die Versorgung mit Essen und Getränken waren hervorragend.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!!!


Sport- und Spielefest 2019

 
 
 

Am 09.05.2019 veranstaltete die BAVW ein Sport- und Spielefest für unsere Jugendlichen im Dessauer Paul-Greifzu-Stadion. Die Jugendlichen konnten sich an diesem Tag in ihren Ausbildungsgruppen an 8 Sport- und 9 Spielestationen miteinander messen. Spielstationen waren zum Beispiel die Melkstation, Bierglas schieben oder Enten angeln, Sportstationen unter anderem Weitsprung, Schlagball werfen, 100-m- und 3000-m- Lauf. Der Leistungsanspruch stand aber nicht an erster Stelle, sondern die aktive körperliche Bewegung. Der Ausbildungsalltag sollte einmal unterbrochen werden und die Jugendlichen sollten Spaß haben. Die Heranführung und Unterstützung an eine gesunde aktive Lebensführung war das übergeordnete pädagogische Ziel dieser Veranstaltung. Unser Dank gilt der Stadt Dessau-Roßlau, die uns das Stadion für diesen Tag zugänglich gemacht hat.


Stellen- und Praktikumsbörse "Speeddating" 2019

 
 

Am 25.04.2019 veranstaltete das Berufliche Ausbildungs- und Vorbereitungswerk die mittlerweile 3. Auflage des „BAVW-Speeddatings“, unsere Stellen- und Praktikumsbörse. Mit dieser Veranstaltung haben wir ein Instrument geschaffen, das unsere Teilnehmer mit attraktiven Arbeitgebern der Region zusammenbringt. Den Arbeitgebern ermöglicht es, qualifizierte Fachkräfte frühzeitig zu erkennen und an sich zu binden. In zahllosen Gesprächsrunden in lockerer Atmosphäre konnten sich an diesem Tag u. a. die Bundeswehr, die Deutsche Bahn AG und Gegenbauer Service GmbH von den Fähigkeiten unserer Teilnehmer überzeugen. Die Unternehmen nahmen Bewerbungsunterlagen zur weiteren Prüfung mit und bestätigten, dass sie Teilnehmer zu weiteren Vorstellungsgesprächen einladen werden.


MZ Anhalt Kurier, Ausgabe vom 26. April 2019 
MZ Anhalt Kurier, Ausgabe vom 26. April 2019

Weihnachtsmarkt 2018

 
 

Vom 04.12. bis zum 06.12. veranstaltete die BAVW wieder ihren traditionellen internen Weihnachtsmarkt von den Teilnehmern für die Teilnehmer. Alle Fachbereiche konnten handgefertigte Produkte anbieten, die in der Weihnachtszeit als Schmuck aber auch für den alltäglichen Gebrauch nutzbar sind. Die Teilnehmer sehen und lernen so, dass ihre eigene Arbeit bei anderen Menschen Anerkennung und Freude bringen kann. Die BAVW als Einrichtung konnte zusätzlich mit dem Weihnachtsmarkt beweisen, wie wertvoll die Arbeit als wohnortnahe Rehabilitationseinrichtung mit den jungen Menschen ist, da uns auch Vertreter der Agentur für Arbeit und der Berufsschule besucht haben.


Umsetzung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)

Im Zeitraum vom 13.08.-30.09.2018 wird in unserem Unternehmen eine Weiterbildung für ausgewählte Mitarbeiter zum Thema Datenschutz stattfinden. Explizit steht dabei die neue Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) im Mittelpunkt. Die Schulung wird von Frau Corinna Hübner von der CTM Gesellschaft für Consulting, Training und Management Deutschland mbH durchgeführt. Die Maßnahme wird zu 66,67% aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.


Die BAVW unterstützt Tischlermeister Thiele erfolgreich bei der Ausbildung

MZ Anhalt Kurier, Ausgabe vom 22./23. September 2018
MZ Anhalt Kurier, Ausgabe vom 22./23. September 2018

ReZA-Abschluß 2015

Für die Ausbildung von Menschen mit Behinderungen gemäß §66 BBiG bzw. §42m HwO hat der Hauptausschuss des Bundesinstitutes für Berufsbildung für Ausbilderinnen und Ausbilder eine Qualifikation in 8 Kompetenzfeldern empfohlen.

Für die Ausbildung von Menschen mit Behinderungen gemäß §66 BBiG bzw. §42m HwO hat der Hauptausschuss des Bundesinstitutes für Berufsbildung für Ausbilderinnen und Ausbilder eine Qualifikation in 8 Kompetenzfeldern empfohlen. Die zuständigen Stellen (IHK, HWK u.a.) fordern die Rehabilitationspädagogische Zusatzqualifikation für AusbilderInnen (ReZA) ein.

19 MitarbeiterInnen haben das 320 Stunden-Programm der ReZA nach zweijähriger Qualifizierung erfolgreich absolviert.

 

Kontakt

Berufliches Ausbildungs- und Vorbereitungs- Werk gGmbH Dessau
Junkersstraße 7
06847 Dessau

0340 540 59-0

0340 540 59-24

E-Mail schreiben

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen