Aktuelle Themen und Veranstaltungen der BAVW gGmbH

Weihnachtsmarkt 2019 🎁🎅🎄

Weihnachtsmarkt 2019 
Weihnachtsmarkt 2019
 

Vom 03.12. bis zum 05.12.19 veranstaltete die BAVW wieder ihren traditionellen internen Weihnachtsmarkt von den Teilnehmern für die Teilnehmer.

Alle Fachbereiche haben wieder hervorragende Produkte gefertigt, welche die Teilnehmer dann stolz den Marktbesuchern angeboten haben - unter anderem auch Vertreter der Agentur für Arbeit, der Berufsschule und anderer Bildungseinrichtungen.

Mit dem BAVW-Weihnachtsmarkt haben wir einmal mehr bewiesen, wie wertvoll die Arbeit als wohnortnahe Rehabilitationseinrichtung mit den jungen Menschen ist.


WBR-SAT - Tischtennisturnier 2019

Tischtennisturnier 2019 
Tischtennisturnier 2019
Tischtennisturnier 2019 
Tischtennisturnier 2019
Tischtennisturnier 2019 
Tischtennisturnier 2019
 

Am 07.11.2019 fand das alljährliche WBR-SAT-Tischtennisturnier in der BAVW mit Mannschaften aus Erfurt, Gotha, Halle, Rathmannsdorf und Wittenberg statt.

In den Disziplinen "Herren-Einzel", „Damen-Einzel“, „Herren-Doppel“ und "Gemischtes-Doppel" wurden insgesamt 60 Partien ausgetragen. Neben dem Leistungsanspruch durfte natürlich auch der Spaß nicht fehlen.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr und hoffen wieder zahlreiche Mannschaften aus dem WBR-SAT-Netzwerk begrüßen zu können.


Einführungswoche Feriendorf Coswig 2019

Ankommen... 
Ankommen...
Anpacken... 
Anpacken...
Entspannen... 
Entspannen...
 

Vom 17. bis 20.09.2019 besuchten unsere Auszubildenden des 1. Lehrjahres gemeinsam mit den verantwortlichen Sozialpädagogen und dem Psychologischen Dienst zum wiederholten Mal das Feriendorf „Paddelabenteuer“ bei Coswig. Die Feriendorfanlage und die betreuenden Personen des Betreibers bieten für uns ideale Bedingungen, unseren pädagogischen Auftrag erfolgreich umzusetzen.

Unter Ferienbedingungen hatten Lehrlinge und Mitarbeiter die Gelegenheit, sich kennen zu lernen und miteinander vertraut zu machen. Bei Aktivitäten wie Floßbau, Geo-Caching und Bogenschießen konnten die Kollegen außerdem die neuen Lehrlinge aus pädagogischer Sicht ein erstes Mal einschätzen. Die ersten Eindrücke sind für uns sehr wertvoll, weil wir so fundierter den Grundstein für die erste Förderphase unserer Auszubildenden legen können.


Maßnahmebeginn 2019

Zum Maßnahmebeginn 2019 begrüßten die Kolleginnen und Kollegen der BAVW 45 junge Menschen zum Start in die berufliche Ausbildung und in die Berufsvorbereitung.

Unser Team aus professionellen, rehaspezifisch geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützt alle Jugendlichen, um die persönliche Entwicklung jedes Einzelnen bestmöglich zu fördern. So werden im Verlauf der Maßnahmedauer die Grundlagen für den erfolgreichen Eintritt in das Arbeitsleben geschaffen.


Freisprechung 2019

Unsere Absolventen 2019 
Unsere Absolventen 2019
Holger Hövelmann, MdL und Minister a.D. des Landes Sachsen-Anhalt 
Holger Hövelmann, MdL und Minister a.D. des Landes Sachsen-Anhalt
Jary Hicksch, Geschäftsführerin Operativ der Agentur Dessau-Roßlau-Wittenberg 
Jary Hicksch, Geschäftsführerin Operativ der Agentur Dessau-Roßlau-Wittenberg
 

Am 15. August 2019 haben wir 26 Absolventen im Rahmen einer feierlichen Festveranstaltung freigesprochen. Als Zeichen der Würdigung und Anerkennung haben wichtige Ehrengäste mit Gastreden an der Veranstaltung teilgenommen: Herr Hövelmann als Mitglied des Landtages und ehemaliger Innenminister des Landes Sachsen-Anhalt, Frau Hicksch als Vertreterin der Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg, Herr Heide als ehemaliger Leiter des Anhaltischen Berufsschulzentrums „Hugo Junkers“ in Dessau und Herr Krökel als Kreishandwerksmeister Anhalt Dessau-Roßlau. Die Jugendlichen nahmen mit Stolz und unter Beifall der anwesenden Familienangehörigen, sowie unseren Ehrengästen ihre Zeugnisse entgegen.

Viele der Absolventen haben bereits mit dem Ausbildungsende eine Arbeitsstelle auf dem ersten Arbeitsmarkt gefunden. Absolventen ohne direkte Anschlussbeschäftigung betreuen wir auch weiter tatkräftig mit unserem Integrationsdienst. Unser Ziel ist es, alle jungen Erwachsenen in den Arbeitsmarkt zu integrieren, damit sie verdientermaßen am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.


WBR SAT - Fußballturnier 2019

 

Bereits zum siebten Mal, und damit auch schon Tradition, lud der Sonderhäuser Bildungsverein als Gastgeber zum Fußballturnier der Bildungsträger der wohnortnahen beruflichen Rehabilitation ein. Trotz hochsommerlicher Temperaturen spielten alle 7 angetretenen Mannschaften mit Kampf- und Teamgeist.  Während die anderen Teams mit Auswechselspielern aus dem Vollen schöpfen konnten, spielte unsere Mannschaft von Anfang an in Original-Besetzung und errang einen beachtlichen 6. Platz. Größere Pausen zwischen den Spielen und Abkühlung boten eine gute Gelegenheit für die Spieler, sich zu regenerieren.

Ein ganz besonderer Dank geht an alle Mitwirkenden des Sondershäuser Bildungsvereins, die uns und den anderen Teams einen unvergesslichen Tag ermöglicht haben. Sowohl die Organisation, als auch die Versorgung mit Essen und Getränken waren hervorragend.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!!!


Sport- und Spielefest 2019

 
 
 

Am 09.05.2019 veranstaltete die BAVW ein Sport- und Spielefest für unsere Jugendlichen im Dessauer Paul-Greifzu-Stadion. Die Jugendlichen konnten sich an diesem Tag in ihren Ausbildungsgruppen an 8 Sport- und 9 Spielestationen miteinander messen. Spielstationen waren zum Beispiel die Melkstation, Bierglas schieben oder Enten angeln, Sportstationen unter anderem Weitsprung, Schlagball werfen, 100-m- und 3000-m- Lauf. Der Leistungsanspruch stand aber nicht an erster Stelle, sondern die aktive körperliche Bewegung. Der Ausbildungsalltag sollte einmal unterbrochen werden und die Jugendlichen sollten Spaß haben. Die Heranführung und Unterstützung an eine gesunde aktive Lebensführung war das übergeordnete pädagogische Ziel dieser Veranstaltung. Unser Dank gilt der Stadt Dessau-Roßlau, die uns das Stadion für diesen Tag zugänglich gemacht hat.


Stellen- und Praktikumsbörse "Speeddating" 2019

 
 

Am 25.04.2019 veranstaltete das Berufliche Ausbildungs- und Vorbereitungswerk die mittlerweile 3. Auflage des „BAVW-Speeddatings“, unsere Stellen- und Praktikumsbörse. Mit dieser Veranstaltung haben wir ein Instrument geschaffen, das unsere Teilnehmer mit attraktiven Arbeitgebern der Region zusammenbringt. Den Arbeitgebern ermöglicht es, qualifizierte Fachkräfte frühzeitig zu erkennen und an sich zu binden. In zahllosen Gesprächsrunden in lockerer Atmosphäre konnten sich an diesem Tag u. a. die Bundeswehr, die Deutsche Bahn AG und Gegenbauer Service GmbH von den Fähigkeiten unserer Teilnehmer überzeugen. Die Unternehmen nahmen Bewerbungsunterlagen zur weiteren Prüfung mit und bestätigten, dass sie Teilnehmer zu weiteren Vorstellungsgesprächen einladen werden.

MZ Anhalt Kurier, Ausgabe vom 26. April 2019 
MZ Anhalt Kurier, Ausgabe vom 26. April 2019

Besuch des Bundestagsabgeordneten Sepp Müller (CDU)

Gemeinsames Arbeitsfrühstück 
Gemeinsames Arbeitsfrühstück
Beim Rundgang durch unsere Einrichtung 
Beim Rundgang durch unsere Einrichtung
Herr Müller zeigt großes Interesse an unserer Ausbildung 
Herr Müller zeigt großes Interesse an unserer Ausbildung
 

Am 19.12.2018 besuchte uns der Bundestagsabgeordnete Herr Sepp Müller (CDU) zu einem Arbeitsfrühstück mit Erfahrungsaustausch und anschließendem Rundgang durch die Einrichtung. Herr Müller zeigte sich für unsere Arbeit als wohnortnahe berufliche Rehabilitationseinrichtung sehr interessiert. Gesprächsthemen waren unter anderem Personalanforderungen, die Zuweisungsentwicklung durch die Bundesagentur für Arbeit, aber auch die Kontaktaufnahme zu Förderschulen der Region. Bei unserem gemeinsamen Rundgang kam er mit Kollegen und Auszubildenden ins Gespräch, was ihm einen Gesamteindruck unserer Arbeit vermittelte. Bei der Verabschiedung bescheinigte uns Herr Müller, sehr gute und wichtige Arbeit für die Gesellschaft zu leisten. Sein Angebot, ihn in Berlin zu einer Besichtigung des Bundestages besuchen zu können, würden wir so bald möglich gerne annehmen.


Weihnachtsmarkt 2018

 
 

Vom 04.12. bis zum 06.12. veranstaltete die BAVW wieder ihren traditionellen internen Weihnachtsmarkt von den Teilnehmern für die Teilnehmer. Alle Fachbereiche konnten handgefertigte Produkte anbieten, die in der Weihnachtszeit als Schmuck aber auch für den alltäglichen Gebrauch nutzbar sind. Die Teilnehmer sehen und lernen so, dass ihre eigene Arbeit bei anderen Menschen Anerkennung und Freude bringen kann. Die BAVW als Einrichtung konnte zusätzlich mit dem Weihnachtsmarkt beweisen, wie wertvoll die Arbeit als wohnortnahe Rehabilitationseinrichtung mit den jungen Menschen ist, da uns auch Vertreter der Agentur für Arbeit und der Berufsschule besucht haben.


WBR SAT - Tischtennisturnier 2018

 

Am 29. November fand das alljährliche Tischtennisturnier in der BAVW mit Mannschaften aus Gotha und Halle statt. Der große Kampfgeist in den Disziplinen "Einzel Herren" „Einzel Damen“ und "Gemischtes Doppel" zeigte, dass das Motto nicht nur "dabei sein ist alles" lautete. Neben dem Leistungsanspruch durfte natürlich auch der Spaß nicht fehlen. Wir freuen uns auf das nächste Jahr und hoffen mehr Mannschaften aus dem WBR-SAT-Netzwerk begrüßen zu können.


Umsetzung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)

Im Zeitraum vom 13.08.-30.09.2018 wird in unserem Unternehmen eine Weiterbildung für ausgewählte Mitarbeiter zum Thema Datenschutz stattfinden. Explizit steht dabei die neue Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) im Mittelpunkt. Die Schulung wird von Frau Corinna Hübner von der CTM Gesellschaft für Consulting, Training und Management Deutschland mbH durchgeführt. Die Maßnahme wird zu 66,67% aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.


Die BAVW unterstützt Tischlermeister Thiele erfolgreich bei der Ausbildung

MZ Anhalt Kurier, Ausgabe vom 22./23. September 2018
MZ Anhalt Kurier, Ausgabe vom 22./23. September 2018

Maßnahmebeginn 2018

Zum Maßnahmebeginn 2018 begrüßten die Kolleginnen und Kollegen der BAVW 59 junge Menschen zum Start in die berufliche Ausbildung und in die Berufsvorbereitung.

Unser Team aus professionellen, rehaspezifisch geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützt alle Jugendlichen, um die persönliche Entwicklung jedes Einzelnen bestmöglich zu fördern. So werden im Verlauf der Maßnahmedauer die Grundlagen für den erfolgreichen Eintritt in das Arbeitsleben geschaffen.


Freisprechung 2018

Unsere Absolventen 
Unsere Absolventen
Ein würdiger Rahmen. 
Ein würdiger Rahmen.
Gespräche in lockerer Atmosphäre. 
Gespräche in lockerer Atmosphäre.
 

Am 23. August 2018 haben wir 29 Absolventen im Rahmen einer würdigen Festveranstaltung freigesprochen. Hochrangige Ehrengäste aus dem Bereich Bildung und Soziales sind unserer Einladung gefolgt und haben mit Gastreden an der Veranstaltung teilgenommen, unter anderem Frau Edner als Vertreterin der Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg und Herr Krause als Vertreter der Stadt Dessau-Roßlau. In unterschiedlichen Berufen mit einer Ausbildungslänge von 2 oder 3 Jahren haben die Kollegen der BAVW diese jungen Menschen auf den Alltag ihres Arbeitslebens vorbereitet. Sie nahmen mit Stolz und unter Beifall der anwesenden Familienangehörigen, sowie unseren Ehrengästen ihre Zeugnisse entgegen.

Fast die Hälfte der Absolventen hat bereits mit dem Ausbildungsende eine Arbeitsstelle auf dem ersten Arbeitsmarkt gefunden. Absolventen ohne direkte Anschlussbeschäftigung betreuen wir auch weiter tatkräftig mit unserem Integrationsdienst. Unser Ziel ist es, alle jungen Erwachsenen in den Arbeitsmarkt zu integrieren, damit sie verdientermaßen am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.


Einführungswoche Feriendorf Coswig 2018

 

Vom 21. bis 24.08.2018 besuchten unsere Auszubildenden des 1. Lehrjahres gemeinsam mit den verantwortlichen Sozialpädagogen und dem Psychologischen Dienst das Feriendorf Paddelabenteuer Coswig.

Lehrlinge und Mitarbeiter hatten unter Ferienbedingungen die Gelegenheit, sich kennen zu lernen und miteinander vertraut zu machen. Außerdem konnten die Kollegen die neuen Lehrlinge aus pädagogischer Sicht ein erstes Mal einschätzen. Die ersten Eindrücke sind für uns sehr wertvoll, weil wir so fundierter den Grundstein für die erste Förderphase unserer Auszubildenden legen können.

Stand up Paddeln am Flämingbad 
Stand up Paddeln am Flämingbad
Kanu-Tour bei Traumwetter  
Kanu-Tour bei Traumwetter
Bewegung war gefragt 
Bewegung war gefragt
 

Besuch des Landtagsabgeordneten Holger Hövelmann (SPD)

Besuch im Bereich Wirtschaft/Verwaltung 
Besuch im Bereich Wirtschaft/Verwaltung
Im Gespräch... 
Im Gespräch...
Eine positives Treffen für die Beteiligten 
Eine positives Treffen für die Beteiligten
 

Am 13.06.2018 hatte die BAVW die Gelegenheit den Landtagsabgeordneten und ehemaligen Innenmister des Landes Sachsen-Anhalt, Herrn Holger Hövelmann (SPD), in unserem Haus begrüßen zu können. Herr Hövelmann zeigte sich für unsere Arbeit als wohnortnahe berufliche Rehabilitationseinrichtung sehr interessiert. Zu Beginn konnte die Geschäftsleitung mit ihm in einem konstruktiven und ausgiebigen Gespräch aktuelle Fragen der Berufsschulpolitik des Landes besprechen. Im Anschluss an diesen Gedankenaustausch nahm Herr Hövelmann die Gelegenheit war, unsere Ausbildungsfachbereiche zu erkunden. Dabei kam er mit Kollegen und Auszubildenden ins Gespräch, was ihm einen Gesamteindruck unserer Arbeit vermittelte. Bei der Verabschiedung bescheinigte uns Herr Hövelmann, sehr gute und wichtige Arbeit für die Gesellschaft zu leisten. Sein Angebot als Ansprechpartner in der Landespolitik zur Verfügung zu stehen, begrüßen wir sehr.


Stellen- und Praktikumsbörse - "BAVW - Speeddating"

BAVW - "Speeddating" 
BAVW - "Speeddating"
BAVW - "Speeddating" 
BAVW - "Speeddating"
BAVW - "Speeddating" 
BAVW - "Speeddating"
 

Am 21.02.2018 veranstaltete das Berufliche Ausbildungs- und Vorbereitungswerk eine Stellen- und Praktikumsbörse für unsere Auszubildenden aller Jahrgänge. Wir hatten uns das Ziel gesetzt, regionale Unternehmen mit Fachkräftebedarf gezielt mit unseren Jugendlichen in ungezwungener Atmosphäre ins Gespräch zu bringen. Das beiderseitige Interesse war sehr rege und in den zahllosen Gesprächen konnten die acht anwesenden Unternehmen (z. B. die Deutsche Bahn AG) unsere Jugendlichen kennenlernen, welche gleichzeitig einen Einblick in die Unternehmen und deren Berufsperspektiven bekamen. Es wurden konkrete Beschäftigungsmöglichkeiten vereinbart und Praktikumsplätze vermittelt. Alle Unternehmen dankten uns für die Organisation und bekundeten ihr Interesse, bei einer Neuauflage wieder zu erscheinen.


WBR SAT - Tischtennisturnier 2017

Tischtennisturnier 2017
Tischtennisturnier 2017

Am 23. November fand das alljährliche Tischtennisturnier in der BAVW statt. Es hat uns sehr gefreut, dass wir wieder zahlreiche Mannschaften begrüßen konnten.

Der große Kampfgeist in den Disziplinen "Einzel" und "Gemischtes Doppel" zeigte, dass das Motto nicht nur "dabei sein ist alles" lautete. Einen Pokal zu erringen, stand ganz klar im Vordergrund. Und natürlich durfte auch der Spaß nicht fehlen. So gingen die goldenen Pokale im Einzel der Frauen und der Männer nach Wernigerode.  Den ersten Platz im gemischten Doppel erkämpfte sich in diesem Jahr das Team aus Halle und verwies die übrigen Mannschaften auf die Plätze.


Maßnahmebeginn 2017

Zum Maßnahmebeginn 2017 begrüßten die Kolleginnen und Kollegen der BAVW 49 junge Menschen zum Start in die berufliche Ausbildung und in die Berufsvorbereitung.

Bei einem großen Teil der Jugendlichen stand der Berufswunsch bereits fest, die Ausbildung konnte sofort beginnen.

Der andere Teil begann am 1. September mit einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB). Hier stellen sich Neigungen und Fertigkeiten für die kommende Berufswahl heraus. Die gezielte Förderung offenbart nicht selten schlummernde Talente, trotz unterschiedlicher Handicaps.

Unser Team aus professionellen, rehaspezifisch geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützt alle Jugendlichen, um auch weiterhin beste Bedingungen für den Eintritt in den Arbeitsmarkt zu schaffen.


Freisprechung 2017

Am 31. August 2017 durften wir 27 Absolventen des Jahrganges 2014 freisprechen. Über 3 Jahre haben wir diese jungen Menschen auf den Alltag ihres Arbeitslebens vorbereitet. Sie nahmen zu recht mit Stolz und unter Beifall der anwesenden Eltern und Familienangehörigen, sowie unseren Gästen aus Politik und Wirtschaft ihre Zeugnisse entgegen.

Einige von ihnen haben bereits ihre Berufung in Arbeitsstellen auf dem ersten Arbeitsmarkt gefunden.

Absolventen ohne direkte Anschlussbeschäftigung betreuen wir auch weiter tatkräftig mit unserem Integrationsdienst. Unser Ziel ist es, alle jungen Erwachsenen in den Arbeitsmarkt zu integrieren, damit sie verdientermaßen am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.


Einführungswoche in Reibitz 2017

Vom 15. bis 18.08.2017 besuchten unsere Auszubildenden des 1. Lehrjahres gemeinsam mit den verantwortlichen Sozialpädagogen und dem Psychologischen Dienst das Schullandheim Reibitz nördlich von Leipzig.

Lehrlinge und Mitarbeiter hatten so Gelegenheit, sich kennen zulernen. Die Kollegen konnten die neuen Lehrlinge aus pädagogischer Sicht ein erstes Mal einschätzen. Dazu wurden vor Ort unterschiedliche Projekte durchgeführt, die das Schullandheim Reibitz anbietet. Zum Beispiel: Brot backen, schmieden, Papier herstellen und vieles mehr.

Die ersten Eindrücke sind für uns sehr wertvoll, weil wir so fundierter den Grundstein für die erste Förderphase unserer Auszubildenden legen können.

 
 
 

Maßnahmebeginn 2016

Maßnahmenbeginn

Für 63 junge Menschen mit Handicap hat Anfang September 2016 bei der BAVW ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Der größte Teil (45 Personen) begann eine 3 bzw. 3,5 jährigen Berufsausbildung, mit dem Ziel am Ende einen Facharbeiterabschluss zu erlangen. 18 weitere Jugendliche haben eine 11 monatige Berufsvorbereitung in Angriff genommen, um die Ausbildungsreife zu erreichen.
Trotz der vorhandenen Handicaps hat jede/r Einzelne von ihnen Talente, Begabungen und Ressourcen. Die Pädagogen und begleitenden Dienste der BAVW helfen dabei, diese zu entdecken und gezielt zu fördern. Bei erfolgreicher Bewältigung der Ausbildung haben so alle Teilnehmer aufgrund ihrer fundierten Fähigkeiten und Fertigkeiten gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt.



Absolventenverabschiedung 2016

Absolventenverabschiedung

Am 30. August 2016 konnten 36 Auszubildende nach ihrer erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung feierlich in unserer Bildungseinrichtung freigesprochen werden. Das sind über 90% der Teilnehmer des Jahrganges. Am 30. August 2016 konnten 36 Auszubildende nach ihrer erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung feierlich in unserer Bildungseinrichtung freigesprochen werden. Das sind über 90% der Teilnehmer des Jahrganges. Im Rahmen der Freisprechung mit Zeugnisübergabe würdigten Personen des öffentlichen Lebens mit einem Grußwort die erbrachten Leistungen der Absolventen. Beim anschließenden Buffet konnten alle Anwesenden ungezwungen zu aktuellen Themen ins Gespräch kommen. Besonders erfreulich war die Tatsache, dass ein Teil der jungen Facharbeiterinnen und Facharbeiter bereits einen Arbeitgeber gefunden haben und für die Freisprechung extra freigestellt werden mussten. Dies zeigt deutlich, dass die Ausbildungsqualität der BAVW vom Arbeitsmarkt honoriert und angenommen wird. Im Rahmen einer sechsmonatigen Nachbetreuung werden die übrigen Absolventen von der BAVW weiter begleitet mit dem Ziel, auch sie zügig in den Arbeitsmarkt zu integrieren.


ReZA-Abschluß 2015

Für die Ausbildung von Menschen mit Behinderungen gemäß §66 BBiG bzw. §42m HwO hat der Hauptausschuss des Bundesinstitutes für Berufsbildung für Ausbilderinnen und Ausbilder eine Qualifikation in 8 Kompetenzfeldern empfohlen.

Für die Ausbildung von Menschen mit Behinderungen gemäß §66 BBiG bzw. §42m HwO hat der Hauptausschuss des Bundesinstitutes für Berufsbildung für Ausbilderinnen und Ausbilder eine Qualifikation in 8 Kompetenzfeldern empfohlen. Die zuständigen Stellen (IHK, HWK u.a.) fordern die Rehabilitationspädagogische Zusatzqualifikation für AusbilderInnen (ReZA) ein.

19 MitarbeiterInnen haben das 320 Stunden-Programm der ReZA nach zweijähriger Qualifizierung erfolgreich absolviert.

 

Kontakt

Berufliches Ausbildungs- und Vorbereitungs- Werk gGmbH Dessau
Junkersstraße 7
06847 Dessau

0340 540 59-0

0340 540 59-24

E-Mail schreiben

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen